Bibliothek

Sammelschwerpunkte

Geografisch und sachlich

  • Landeskunde, Volkskunde und Geschichte der Deutschen in und aus Ostmittel- und Südosteuropa
  • Deutschlandpolitik, Flucht und Vertreibung, Aussiedler, Osteuropa, EU-Osterweiterung
     

Formal

  • Verlagspublikationen und Veröffentlichungen außerhalb des Buchhandels von Institutionen, Vereinen und Privatpersonen
  • Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Karten, AV-Medien
     

Besonderheiten der Sammlung

  • Ortsmonografien
  • Zeitzeugenberichte
  • Hand- und Wandkarten, Messtischblätter
  • Belletristik
     

Die Sammlung umfasst derzeit rund 80.000 Bände und beinhaltet sowohl wissenschaftliche als auch Fach- und Informationsliteratur in deutscher Sprache oder in mehrsprachigen Ausgaben.
Die Bibliothek im Haus des Deutschen Ostens in München ist damit die größte öffentliche Spezialbibliothek ihrer Art in Bayern.
 

Katalog

Link zum Internetopac: http://hdomuenchen.internetopac.de
 

Seit Mai 2006 verzeichnet die Bibliothek ihre neu erworbenen Monografien auch im Bibliotheksverbund Bayern (BVB). Die bibliografischen Daten der davor erworbenen Bestände werden sukzessive im BVB nacherfasst.
 

Link zum Katalog des BVB: http://www.gateway-bayern.de

 

Ausleihe/Fernleihe

Die Ausleihe ist kostenlos. Die Leihfrist beträgt vier Wochen. Benutzer/innen außerhalb des Stadt- und S-Bahngebiets von München können über die Fernleihe ihrer Heimatbibliothek bestellen.

nach oben

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens
Öffnungszeiten der Bibliothek

 Mo, Mi, Do

9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr
 

Di

13.00 – 19.00 Uhr
 

Im August und in den Weihnachtsferien ist die Bibliothek geschlossen.
 

Kontakt

Tel.: 089/ 44 99 93 - 102

E-Mail: bibliothek(at)hdo.bayern.de