Mitteilung

07.06.2018 Meldungsnummer: 167

Ausstellungseröffnung am 21.06., 18 Uhr

Krönungsfeierlichkeiten Bratislava – Pressburg 1563-1830

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr

Öffnungszeiten: 22. Juni bis 24. Juli, Montag bis Freitag (werktags) 10 bis 20 Uhr

In Kooperation mit dem Generalkonsulat der Slowakischen Republik

Die gemeinsame Ausstellung des Museums der Stadt Bratislava und der Galerie der Stadt Bratislava führt uns durch eines der spannendsten Kapitel in der Geschichte der heutigen slowakischen Hauptstadt Bratislava / Pressburg.
Nach der gegen die Türken verlorenen Schlacht bei Mohács im Jahr 1526 mussten weite Teile des Königreichs Ungarn an die Osmanen abgetreten werden, weshalb die damals noch Pressburg genannte Stadt 1536 zur von den Habsburgern regierten Hauptstadt des Restterritoriums erklärt wurde. Ab diesem Zeitpunkt wurde sie Sitz aller wichtigen Behörden und Institutionen sowie Landtags-, Residenz- und Krönungsstadt. Zwischen 1536 und 1830 wurde Pressburg zum Schauplatz von 18 Krönungen ungarischer Könige und Königinnen. Im 18. Jahrhundert, insbesondere während der Herrschaft der Kaiserin Maria Theresia, wurde Pressburg zur größten und wichtigsten Stadt des gesamten Königreichs. Die Bevölkerungszahl verdreifachte sich. Es entstanden zahlreiche neue Schlösser, Klöster und Güter und das kulturelle und wirtschaftliche Leben gewann an neuer Dynamik.
13 informative Text- und Fototafeln führen durch die Ausstellung und präsentieren anhand der Krönungsfeierlichkeiten Entwicklung und Geschichte dieser berühmten Stadt.

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens
Stephanskrone
Stephanskrone

Foto: Zairon, eigenes Werk, ©BY-SA 3.0