Mitteilung

01.04.2020 Meldungsnummer: 255

Zugangsbeschränkungen

Aktuelle Informationen für Besucher des HDO

Das HDO ist derzeit aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 nur eingeschränkt für Besucher geöffnet. In jedem Fall ist vor dem Besuch eine Anmeldung per E-Mail an poststelle(at)hdo.bayern.de oder telefonisch unter 089/449993-0 nötig. Im gesamten Haus ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpfichtend. An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über alle Regelungen.

Seit dem 9. Juli setzt das HDO sein Kultur- und Bildungsprogramm fort. Alle aktuellen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender. Alle Informationen zum Hygienekonzept finden Sie hier.

Dies gilt nur für Veranstaltungen, bei denen das HDO Veranstalter ist. Veranstaltungen von externen Organisatoren sowie Gruppentreffen und Kurse entfallen weiterhin.

Die Ausstellung "Hertha" von Filip Raif und Dr. Serafine Lindemann ist für Besucher geöffnet. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag (werktags) 10 bis 20 Uhr. Alle Bedingungen zum Ausstellungsbesuch und das Hygienekonzept finden Sie hier.

Die Bibliothek ist seit dem 1. Juli wieder eingeschränkt für Besucher geöffnet. Eine Anmeldung ist nötig. Alle Informationen finden sie hier.

Auch für Besprechungen mit HDO-Mitarbeitern in jeglichen Belangen ist grundsätzlich eine Anmeldung und Terminvereinbarung nötig.

Die Gaststätte ist seit dem 25. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten auf Anfrage. Alle Informationen finden Sie hier.

Wir werden die Situation aufmerksam beobachten und Sie an dieser Stelle über Neuigkeiten informieren.

 

Zutritt nur mit Mundschutz!

Abstand Halten 150cm


Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens