Mitteilung

01.04.2020 Meldungsnummer: 255

HDO derzeit geschlossen

Aktuelle Informationen für Besucher des HDO

Freitag, 30. Oktober 2020

 

Wir bedauern den Besuchern des HDO mitteilen zu müssen, dass aufgrund der aktuellen Situation der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 und der damit verbundenen gesetzlichen Bestimmungen das Haus des Deutschen Ostens ab Montag, den 2. November und bis auf weiteres für Publikumsverkehr geschlossen bleibt.  

Die für November und Dezember angekündigten Veranstaltungen des HDO entfallen. Die Veranstaltungen werden entweder in einer virtuellen Version stattfinden oder ins nächste Jahr verschoben. Wir informieren Sie darüber an dieser Stelle. Einen Überblick über unser derzeitiges digitales Angebot finden Sie zudem hier

Die Ausstellung "Wer bin Ich? Wer sind Wir? Zu Identitäten der Deutschen aus dem östlichen Europa" ist ebenfalls derzeit nicht zugänglich.

Auch die Gaststätte und die Bibliothek bleiben geschlossen. Die Ausleihfristen von bereits entliehenen Medien werden automatisch verlängert, diese können aber auch an der HDO-Pforte abgegeben werden. Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek können ihre Buch- und Medienbestellungen entweder direkt per Brief oder per E-Mail unter bibliothek(at)hdo.bayern.de oder über die Fernleihe ihrer Heimatbibliothek aufgeben. Dies geschieht unter der Auflage, dass die Rücksendung der auf diesem Wege ausgeliehenen Medien in Verantwortung und auf Kosten des Bestellers per Post erfolgt.

Veranstaltungen von externen Organisatoren sowie alle Gruppentreffen und Kurse sind weiterhin wie bereits angekündigt bis mindestens Ende des Jahres nicht möglich.

Wir werden die Situation weiterhin aufmerksam beobachten und Sie an dieser Stelle über Neuigkeiten z.B. zu Veranstaltungen informieren.

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens