Mitteilung

29.06.2020 Meldungsnummer: 266

Ab 9. Juli

Fortführung des Veranstaltungsprogramms

Seit März 2020 musste das HDO-Programm aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 abgesagt werden. Ab 9. Juli nimmt das HDO sein Veranstaltungsprogramm unter Beachtung eines Hygienekonzepts nun wieder auf. Dies gilt zunächst nur für Veranstaltungen, bei denen das HDO Veranstalter ist. Veranstaltungen von externen Organisatoren sowie Gruppentreffen und Kurse sind weiterhin nicht möglich.

Folgende Veranstaltungen werden stattfinden:

Donnerstag, 9. Juli, 15 Uhr
Erzählcafé
Prof. Dr. Andreas Otto Weber im Gespräch mit… Dr. Zuzana Jürgens, Geschäftsführerin des Adalbert Stifter Vereins.
Veranstaltungsort: Gaststätte „Zum Alten Bezirksamt“ im HDO
Eintritt: 5 Euro (inkl. Kaffee und ein Stück Kuchen)

 

Donnerstag, 9. Juli, 19 Uhr
Buchpräsentation und Podiumsgespräch
Gemeinsame Vergangenheit, gemeinsame Erinnerung? Das Projekt eine deutsch-russischen Geschichtsbuches“
Referenten: Prof. Dr. Horst Möller, Prof. Dr. Helmut Altrichter und Eberhard Kuhrt

 

Dienstag, 14. Juli, 19 Uhr
Podiumsgespräch
„70 Jahre später: Die Charta der Heimatvertriebenen auf dem Prüfstand"
Referenten: Dr. Otfrid Pustejovsky, Prof. Dr. Michael Schwartz, Prof. Dr. Matthias Stickler
In Kooperation mit: Bund der Vertriebenen e.V., Landesverband Bayern

 

Donnerstag, 16. Juli, 18.30 Uhr
Filmsoirée
„Eine blonde Provinz – Polen und der deutsche Rassenwahn“ (2009)
Referenten: Dr. Jacek Kubiak und Dr. Lilia Antipow
In Kooperation mit: Generalkonsulat der Republik Polen München

 

Dienstag, 21. Juli, 19 Uhr
Abschluss der Programmreihe / Podiumsgespräch
„Sehnsucht nach der k.u.k.-Zeit: Vielfalt und Grenzen ein Jahrhundert nach 1918“
Referenten: Martin Haidinger, Dr. Jana Osterkamp, Prof. Dr. Steffen Höhne, Bernard Gaida
Veranstaltungsort: Adalbert-Stifter-Saal im Sudetendeutschen Haus
In Kooperation mit: Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU (IKGS), Adalbert Stifter Verein

Das Hygienekonzept für die Veranstaltung im Adalbert-Stifter-Saal finden Sie hier

 

Alle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Änderungen vorbehalten.

Bitte beachten Sie dringend folgende Bedingungen und Hinweise zum Veranstaltungsbesuch!

  • Für alle Veranstaltungen des Hauses des Deutschen Ostens gilt die namentliche Anmeldungspflicht. Die Anmeldung kann telefonisch (unter: 089-44 99 93 101) oder per Email (unter: poststelle(at)hdo.bayern.de) erfolgen. Ein Besuch der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

  • Das HDO führt eine Gästeliste mit Namen und Telefonnummern der Veranstaltungsbesucher sowie den Angaben zum Zeitraum ihres Aufenthaltes. Auf diese Weise sollen Infektionsketten nachverfolgt werden können. Die Daten werden nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

  • Die Besucherzahl ist pro Veranstaltung auf 25 Personen begrenzt.

  • Oberstes Gebot ist die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von mindestens 1,5 m zwischen Personen und das Tragen des Mund- Nasenschutzes in allen Räumen des HDO, einschließlich der sanitären Einrichtungen, sowie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten und auf Fluren, Gängen und Treppen.

  • Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der engen Gänge zu Beginn und am Ende der Veranstaltung zu Verzögerungen kommen kann und planen Sie entsprechend mehr Zeit ein.

  • Fragen aus dem Publikum sind während der Veranstaltungen nicht möglich. Auch Gespräche mit den jeweiligen Referenten nach der Veranstaltung sind nicht möglich.

  • Für alle Besucher gilt die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung während beim Aufenthalt im HDO. Während der Veranstaltung dürfen die Masken nur am Platz abgenommen werden. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind die Referenten während ihres Vortrags beziehungsweise während der Podiumsdiskussion.

  • Das HDO informiert die Gäste über die Notwendigkeit, die Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Gegenüber Gästen, die gegen diese Vorschriften verstoßen, wird konsequent vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

  • Während der Veranstaltung stehen den Besuchern Toiletten im Erdgeschoss und im 2. Stock zur Verfügung. Die Bürogänge des HDO im ersten Stock sowie die dort befindlichen Toilettenräume sind nicht zu betreten. Diese Bereiche werden mit Bändern abgesperrt und sind markiert.

  • Im HDO sind Möglichkeiten zur Handdesinfektion für Gäste vorhanden.

  • Vom Besuch der Veranstaltungen des HDO sind ausgeschlossen: 1) Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen; 2) Personen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber (unspezifische Allgemeinsymptome und respiratorische Symptome jeder Schwere).

  • Der Besuch einer Veranstaltung kann bei freien Kapazitäten mit einem Ausstellungsbesuch oder einem Gaststättenbesuch verbunden werden. Bitte beachten Sie dabei die dort geltenden Hygienebestimmungen.

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens