Mitteilung

15.01.2024 Meldungsnummer: 449

Gesprächskonzert am 4. März 2024

Morello / Francel / Faller: „Music as a Bridge“

Musiker: Mulo Francel (Saxophon, Klarinette), Paulo Morello (Gitarre), Sven Faller (Kontrabass)

Moderation: Dr. Lilia Antipow (HDO)

Termin: Montag, 4. März 2024, 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München

In Kooperation mit: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München-Regensburg

Anmeldung erforderlich an info(at)gcjz-m.de

Drei Freunde, die sich über Jahre in verschiedensten Formationen um die Welt bewegt haben.

Drei extravagante Exponenten der europäischen Jazz- und Weltmusik-Szene.

In diesem neuen Trio kommen sowohl ihre individuellen Qualitäten als Virtuosen, als auch ihr blindes Zusammenspiel zur vollen Geltung. Intimes Interplay mit energetischen Ausbrüchen, facettenreiche Grooves, virtuoser Erfindungsgeist und kunstvoller melodischer Kontrapunkt kennzeichnen das Ensemble. Dass sich alle drei auch als Komponisten profiliert haben, spiegelt sich im abwechslungsreichen Programm unterschiedlichster Eigenkompositionen.

Die Musiker waren seit Jahren immer wieder jeweils im 2-er Pack unterwegs: Morello und Faller spielten zahlreiche Konzerte zusammen mit der belgischen Jazz-Ikone Philip Catherine. Francel und Morello tourten mit „Quadro Nuevo“ durch Italien, Brasilien und Deutschland. Faller und Francel lernten sich in den frühen 90er Jahren beim Musikstudium kennen. Dann verloren sie sich aus den Augen, weil Sven Faller nach New York zog. Hier hört man sie zu dritt vereint.

Paulo Morello gilt als einer der vielseitigsten Jazzgitarristen Europas. Mulo Francel ragt seit vielen Jahren mit seinem elegant-geschmeidigen Ton wie ein Leuchtturm aus der deutschen Saxophon-Szene heraus. Die hohe Schule der Jazz-Improvisation verwebt sich bei ihm mit Vorlieben für Tango, mediterrane Musizierkunst und alteuropäische Melodien. Sven Faller hat sich mit seinem melodischen Stil auf dem Kontrabass und als Komponist international einen Namen gemacht.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2024 „The Sound of Dialogue – Gemeinsam Zukunft bauen“

Haus des Deutschen Ostens
Logo: Haus des Deutschen Ostens